Home Column Tschüss Mai

Tschüss Mai

written by Miriam 4. Juni 2018

Alisa Anton

Nanu, wer war ich denn nochmal? Ich bin Miriam und eigentlich der zweite Teil von The Pink Flamingo Diaries! Die letzten Monate war ich aus verschiedenen Gründe sehr inaktiv. Der größte und auch schwierigste Punkt dürfte wohl meine Motivation bzw. Inspiration gewesen sein. Aber darüber gibt es bald einen Artikel. Ab jetzt möchte ich wieder etwas aktiver werden. Zu viele Versprechungen möchte ich natürlich nicht machen, aber ihr dürft auf neuen Content meinerseits gespannt sein! Nun aber zum Thema Mai. Irgendwie ist dieser Monat nur so an mir vorbei gerauscht. Es sind so viele schöne Dinge passiert. Anni war mich zum Beispiel besuchen! Zwar hatten wir nur ein paar Tage zusammen, aber ich habe die Zeit trotzdem sehr genossen.

Überblick

Bild+Ton • endlich die 2. Staffel Gotham auf Netflix und Chef’s Table
Offline • Vouge Hommes
Ton • meine neueste Playlist mit dem Titel Positive Mental Attitude
Unternehmung • Kaffee Dates mit Freunden
Teller • Leckere Burger von Otto’s Burger
Glas • Fritz Kola – ganz, ganz viel davon
Kopf • Wie sehr kann meine Wohnung im Dachgeschoss noch aufheizen?
Seele • Sonnenschein und kalte Getränke
Glück • der Katze meines Freundes beim jagen von Mücken zuschauen
Biestig • Hitze – mein Kreislauf dreht momentan durch
Portmonee • super schöne Geschenke für meine Freundin Bibi von Oh Deer
Online • Pinterest, Pinterest, Pinterest
Bonus Level • Anni’s Wochenendbesuch bei mir in Hamburg

Sehenswert

Es dürfte wohl kaum jemanden geben, der noch nicht von dem neuen Song This is Americavon Childish Gambino gehört hat. Tausende Artikel und Theorien kursieren im Internet, die alle versteckten Botschaften dies drei minütigen Meisterwerks aufdecken wollen. Egal was man hinter den Bildern des Videos zu sehen glaubt, eins ist sicher: Die Bildsprache ist unglaublich stark und zieht den Zuschauer direkt in ihren Bann. Wer es also noch nicht gesehen hat: Es ist drei Minuten eurer kostbaren Zeit definitiv wert!

Lesenswert

Die letzten Wochen habe ich mir sehr intensiv mit dem Thema DSGVO beschäftigt. So als kleiner Blog ist man für die ganzen Änderungen nicht wirklich gewappnet. Dazu kommt noch, dass man sich aus den ganzen Halbwahrheiten erst einmal die wahren Fakten herausfiltern muss. Was gehört in die Datenschutzerklärung? Welche Apps und Plug ins dürfen auf dem Blog noch genutzt werden? Zum Glück hat die liebe Janneke von Blog Your Thing einen sehr ausführlichen Artikel zu dem Thema geschrieben. Sehr strukturiert und mit vielen weiteren Links hat sich dank ihr der Nebel etwas gelichtet. Falls ihr selbst noch etwas unsicher seid was das Thema angeht, lege ich euch diesen Blogpost wärmsten ans Herz!

Ein weiterer Artikel, der mich im letzten Monat zum schmunzeln gebracht hat ist ein Gastbeitrag auf Think Creative Collective. In dem Broke Girl’s Guide to Starting a Blog wird genau das gesagt, was jeder angehende Blogger gehört haben sollte. Man braucht kein großes Budget um anzufangen. Alles was man braucht, ist eine Idee und vor allem Leidenschaft. Also für all unsere Leser, die keine tausende von Euro ausgeben können und trotzdem gerne mit dem bloggen anfangen würden: Klare Lesempfehlung!

Für die warmen Tage

Das war es auch schon meinerseits. Genau wie die Monate davor ist der Mai nur so an mir vorbei geflogen. Gerade die letzten zwei Wochen habe ich bei der enormen Hitze am liebsten mit einem kühlen Getränk und ein paar Freunden verbracht. Ich wünsche euch allen einen genauso sonnigen Juni wie der Mai einer war! Was waren eure Highlights im vergangenen Monat? Habt ihr die warmen Tage gut nutzen können?

0 comment

You may also like

Leave a Comment