Home Fashion Outfit: Die Bikerjacke und ein Topshop-Haul

Outfit: Die Bikerjacke und ein Topshop-Haul

written by The Pink Flamingo Diaries 4. Februar 2018

Es gibt so viele Trends die kommen und gehen. Coole Trends, girly Trends, bunte Trends und verrückte Trends. Trends die zu uns passen und solche, von denen wir mit Sicherheit die Finger lassen sollten. Manchmal klappt das, manchmal nicht. Auch wenn meiner Meinung nach Trends generell mit Vorsicht zu genießen sind, kann man doch schon mal das ein oder andere tolle Teil finden. Ob Teile es nur auf unsere Wunschlisten schaffen oder in unsere Kleiderschränke oder sogar irgendwann zu unseren Lieblingsstücken gehören, hat dann meistens gar nicht mehr so viel mit dem Trend zu tun.

Der Trend mit den Bikerjacken mit warmem Fellfutter kam irgendwann im Spätherbst letzten Jahres auf. Instagram, das ganze Internet und auch die Straßen in München waren auf einmal überschwemmt mit diesen Jacken – und ich habe mich schockverliebt. Normalerweise halte ich mich von aufkommenden Trends fern. Was jetzt nicht heißt, dass ich nur Klamotten von 1998 trage oder die hübschen Teile, die mit jeder Saison wieder neu in den Geschäften und auf Onlineseiten eintreffen, nicht schön finde. Ich habe nur gelernt (und ich sage bewusst nicht perfektioniert), mir immer erst einmal gründlich Gedanken zu machen, ob ein Teil wirklich zu mir passt. Wohlgemerkt vorrangig bei Klamotten. Bei Taschen und vor allem Ketten bin ich nicht so bedacht. Daher kommt es einfach seltener vor, dass ich mir etwas kaufe, das gerade in ist, mir aber zwei Monate später sobald der Trend abgeflacht ist gar nicht mehr gefällt. Manchmal passiert es natürlich auch, dass ich etwas bestimmtes super gern hätte, es mir dann aber nicht steht oder ich einfach zu spät dran bin, weil ich mir zuvor so viele Gedanken gemacht habe, ob ich es wirklich kaufen möchte.

Bei dieser Bikerjacke war das anders. Nenn es Liebe auf den ersten Blick oder Beeinflussung durch Omnipräsenz. Ich mag es gar nicht so gerne etwas zu tragen, was irgendwie jeder hat. Doch wenn sowieso ein neue Winterjacke her muss… sagt man nicht nein. Bei Topshop gab es dann Ende November noch einen Sale, der mich natürlich überhaupt nicht beeinflusst hat.

Selbst zum Originalpreis wäre die Jacke jeden Cent wert gewesen. Sie hält mich bisher unschlagbar warm, passt zu allem und wird definitiv eines meiner Lieblingsteile bleiben – auch für den nächsten Winter.

Dass die Tasche und Schuhe den gleichen Farbton haben, ist eher Zufall. Auch wenn ich gerade auf Roségold stehe. Die Tasche gab es ebenfalls im Sale, während die Schuhe ein spontanes Geschenk von meinem Freund waren. Nach einer Hose wie der schwarzen Momjeans von den Fotos habe ich schon länger gesucht, beziehungsweise ich hatte sie schon länger auf meiner Wunschliste stehen. Mit Turtleneck-Pullover und Mütze ist das Outfit komplett wintertauglich. Zugegeben: normalerweise trage ich noch einen Schal dazu, schließlich bin ich eine Frostbeule.

Jacke: Topshop
Pullover: Monki
Hose: Topshop
Schuhe: Reebok
Mütze: Carhartt
Tasche: Topshop

Diese Bikerjacke ist übrigens eines der versprochenen Teile, die ich in einigen vergangen Posts und auf Instagram schon erwähnt habe. Ein weiters Teil aus meinem Topshop Haul haben wir gestern geshootet, also wird das auch bald hier online gehen. Ganz im Gegensatz zum letzten Outfitpost meinerseits, hat dieses Shooting übrigens unglaublich viel Spaß gemacht und ich bin völlig begeistert von den Bildern. Hoffentlich sind es jetzt nicht zu viele Bilder gewesen und ihr habt es geschafft bis zum Ende zu scrollen ohne vorher abzubrechen.

4 comments

You may also like

4 comments

Melanie 4. Februar 2018 at 12:12

Deine Jacke gefällt mir ja richtig gut! bei Topshop habe ich noch nie etwas gekauft! Da muss ich echt mal schauen :-*

viele liebe Grüße
Melanie / http://www.goldzeitblog.de

Reply
The Pink Flamingo Diaries 4. Februar 2018 at 12:57

Mach das auf jeden Fall mal. Bei mir hängt tatsöchlich super viel davon im Schrank. Liegt aber vermutlich auch daran, dass ich schon ewig auf “brit-chic” stehe. – Anni

Reply
Outfit: Das rote Michelin Männchen - The Pink Flamingo Diaries 20. Februar 2018 at 19:55

[…] Und falls ihr noch weitere Inspiration für ein schniekes Winterouftit braucht, schaut bei Anni’s letztem Post […]

Reply
Tschüss Februar - The Pink Flamingo Diaries 3. März 2018 at 11:05

[…] […]

Reply

Leave a Comment

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.