Home Allgemein Tschüss Oktober

Tschüss Oktober

written by Anni 31. Oktober 2017

In Hamburg sagt man Tschüss, das heißt auf Wiedersehen.

In Hamburg sagt man Tschüss, beim Auseinandergehn.

In Hamburg sagt man Tschüss, das klingt vertraut und schön,

und wer einmal in Hamburg war, der kann das gut versteh’n.

… und weil Tschüss so ein schönes Wort ist, ist es der Titel für ein neues Blogformat! Wir fragen uns schon länger, wie wir es hinbekommen können bei der anderen up-to-date zu bleiben, ein wenig Inspiration mit euch teilen und auch was wir Neues auf den Blog bringen könnten. Leichter gesagt als getan? Ja. Aber schließlich kam uns der grandiose Einfall, diese drei Punkte einfach miteinander zu verbinden. So ist in klassischer, spätabendlicher Brainstorming-Manier unter dem Einfluss von einem halben Liter Cola, dem Sound von Macklemore & Ryan Lewis und einigem an Schokolade eine neue Idee entstanden, die ich gleich mal umsetze. So here we go:

Insgesamt wird „Tschüss [Monat]” recht offen gefasst sein und all das thematisieren, was uns während des letzten Monats beschäftigt hat. Von Inspirationen und Lieblingsteilen über ein gerade gelesenes Buch, einen Museumsbesuch oder auch ein spannender Podcast. Wir setzen uns bewusst keine Grenzen, wollen Abwechslung bringen und etwas über uns erzählen. Wenn es etwas gibt, das euch interessiert: schreibt uns gerne eine Nachricht, einen Kommentar oder eine Mail, wir werden schauen, dass wir es in den nächsten Post mit aufnehmen.

 

Überblick

Bild+Ton • Narcos. Super interessant, aber zuweilen wirklich anstrengend, immer mitlesen zu müssen. Da haben die fünf Jahre Spanisch wohl nichts gebracht.
Offline • Die Novemberausgabe der Page. Titelthema ist Packaging Design.
Ton • Lina Mallons Weekly Podcast
Unternehmung • Ein kurzer Ausflug in den Englischen Garten zum Shooten mit anschließendem unfreiwilligem Spaziergang. Gemeinsam mit meinem Freund.
Teller • Nudel-Hack-Auflauf.
Glas • Tatsächlich mehr Grüner Tee als Kaffee diesen Monat. Der Kaffee im Büro ist einfach nicht so der Knaller.
Kopf • Sämtliche Vermassungen der Wohnung. Inzwischen kann ich das meiste auswendig.
Seele • Als am 16. endlich unsere Küche eingebaut wurde, habe ich vor Freude Luftsprünge gemacht. Und als erstes Nudeln mit Bolognese gekocht.
Glück • Bei vielen Kleinigkeiten im Alltag gelacht, auch in Momenten in denen ich es eigentlich gar nicht wollte.
Biestig • Als ich einen Kuchen für meinen Kollegen (gerade Papa geworden) gebacken habe und die Eier für die Buttercreme sich einfach nicht haben steif schlagen lassen war ich echt sauer. Zwei Stunden lang.
Portmonee • Unter anderem neue Schränke, viele Holzbretter für DIY Projekte und neue Wimperntusche gekauft.
Online • Westwing, Maisons Du Monde, Pinterest – Standard wenn man umzieht.
Bonus Level • Mein neuer Kollege hat einen Duplo- und Kinderschokoladenvorrat. Ich kugel mich dann demnächst durchs Büro.

 

Golden October

Mal ganz davon abgesehen, dass dieser Oktober schon fast verboten schön war, habe ich auch fleißig einige Outfits geshootet, eins davon könnt ihr beispielsweise hier anschauen.

Outfit: golden october

Farbwelten

Ich bin ein unglaublich visueller Mensch. Ja, ja, ich höre schon euer sarkastisches “Aaaaach was. Erzähl mal was neues”. Hahaha. Wie auch immer, diesen Monat habe ich festgestellt, dass sich mein Farbgeschmack neuerdings arg an die Jahreszeit anpasst. Ist ja auch nicht schlecht.

Wer auch so auf Herbst-Farbtöne und schöne Fotos steht wie ich aktuell, sollte unbedingt mal auf der Seite von @maddiegreer vorbeischauen. Abgesehen davon, dass sie einen wunderschönen Feed hat, haben ihre aktuellen Bilder eine wunderbar herbstliche Farbstimmung.

 

Interior Favoriten

Durch unseren Umzug habe ich mich diesen Monat so viel wie selten zuvor auf Interior-Websiten herumgetrieben – und nein, ich habe nicht nur beim skandinavischen gelb-blauen Möbelimperium geshoppt. Ein paar meiner Favoriten könnt ihr euch direkt über die Bilder anschauen.

bequemer Ohrensesselgroßer Spiegel mit Metallrahmenindustrial style Nachttischgroße Glasvasekleine Tischlampe

Ich liebe aktuell einfach diese eher dunkle Farbstimmung mit viel schwarzem Metall, Glas und vor allem dunkelgrün. Mal schauen welche Teile es wirklich in unsere Wohnung schaffen. Für den Spiegel bin ich vermutlich einfach zu geizig. Obwohl er mir wirklich gut gefällt.

 

Lieblingsteile

Auch wenn mir momentan nicht viel Geld bleibt um (Klamotten) zu shoppen, so habe ich doch einige Produkte auf meiner Herbst-Wunschliste. Teilweise sind es Teile, denen ich wirklich schon seit zwei Jahren in dieser oder ähnlicher Ausführung hinterherlaufe und jedes Jahr aufs neue hoffe, sie mir endlich kaufen zu können. Aber es soll wohl nicht sein. Nun gut, da müssen mir erst einmal die Bilder genügen.

schwarzer Cardiganblaue Mom-JeansFloral Embroided Jäckchenleichter Mantel

 

 

2 comments

You may also like

2 comments

finja 5. November 2017 at 13:06

Oh yeah, Bolognese in der neuen Kueche! Das muss bestimmt besonders gut geschmeckt haben. GLG in die Traumstadt! 🙂
x finja ~ http://www.effcaa.com

Reply
The Pink Flamingo Diaries 6. November 2017 at 17:27

Definitiv das beste seit langem! 😀

Reply

Leave a Comment

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
594