Tschüss Oktober

    written by Anni

    Sonne, Regen, Nebel. Wärme, Nässe, erster Bodenfrost. Angeschaltete Heizungen, dicke Schals und Handschuhe zum Fahrradfahren. All diese Begriffe beschreiben den Oktober recht gut. Während ich in den ersten Tagen dieses wundervollen Herbst-Monats noch über die Temperaturen verzweifelt bin – sorry, aber 23 Grad sind dann doch etwas zu warm, wenn man sich eigentlich schon auf Strickpullover freut – so waren doch gerade die letzten sehr angemessen. Oder auch zu angemessen. Letzten Samstag stand ich bei 6 Grad und Dauerregen zwei Stunden lang auf dem Hundeplatz. Maible war nicht begeistert. Ich war nicht begeistert. Danach habe ich meinen dicksten Pullover und Stricksocken von Mama angezogen, um mich minimal wieder aufzuwärmen.

    3. November 2018 0 comment
  • Passend zum Einzug der herbstlichen Tage, gemütlichen Wochenenden und einigen letzten Feiertagen im Jahr, gibt es von mir endlich den lange geplanten Post zu meinen liebsten Frühstück Hotspots in Hamburg. Denn am liebsten…

  • Column

    Tschüss Juni

    by Anni 30. Juni 2018

    Ohje ohje, da ist der Juni glatt schon wieder rum. Neben vielen anderen Ereignissen diesen Monat ist im Juni auch immer die Sommersonnenwende. Das bedeutet, die Tage werden jetzt schon…

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.