Home Fashion Outfit: Hipster Space Buns

Outfit: Hipster Space Buns

written by Miriam 15. August 2017

Die Festival Saison ist bereits seit einigen Monaten in vollem Gange. Und deshalb wollen wir euch auch unsere Outfits nicht vorenthalten! Diese Woche könnt ihr meine schönen Space Buns bewundern, während nächste Woche Anni ihren Festival Look präsentieren wird. Anlass zu dieser kleinen Reihe, zu der auch ein Let’s talk about… am Sonntag zählen wird, ist das Dockville Festival hier in Hamburg, welches nächstes Wochenende stattfindet. Ich habe auf den letzten Drücker noch eine Karte organisieren können und da ich einfach ein Techno Mädchen in Herzen bin, freue ich mich schon sehr auf die Acts und Djs, die Freitag bis Sonntag dort spielen bzw. auflegen werden.

Zum Outfit gibt es nicht viel zu sagen. Das bin einfach 100% ich. Sneaker, Haare hoch, bunte Socken und ein oversized Cardigan. So könnte ihr mich in jedem Club antreffen, denn das ist mein Wohlfühloutfit. Die Reeboks sind einfach perfekt, um die ganze Nacht durchzutanzen und trotzdem noch einen bequemen Heimweg zu gewährleisten. Eigentlich hatte ich sie für den Urlaub auf Bali vor einem Jahr gekauft, wo wir schliesslich viel herum gelaufen sind. Allerdings sind sie mir in dieser Zeit so sehr ans Herz gewachsen, dass sie meine go-to Tanzschuhe geworden sind. Und bis jetzt haben sie mich noch bequem in jeden Sonnenaufgang getanzt.

Das hübsche Wickelkleid habe ich auf Bali erstanden. Bis ich wieder in Deutschland war, wusste ich nicht, wie freizügig das Kleid eigentlich ist. Auf der Insel hatten schliesslich alle Menschen kaum was an. Bikinis waren das höchste der Gefühle. Aber für das ein oder andere Dinner mit meiner Reisebegleiterin, musste dann schon etwas schickeres her. Aber es durfte natürlich auch nicht zu warm sein. Schliesslich sind es auf Bali selbst abends noch fast 30°C, da braucht man keine langen Hosen und Pullover. Daher habe ich noch ziemlich zum Anfang unserer Reise in etwas luftiges investiert und es den ganzen Monat nicht bereut. Allergings war es in Deutschland bis jetzt immer etwas zu firsch, um es hier zu Lande auszuführen. Also durfte es erst zu dem Festival Shooting mal wieder ais dem Kleiderschrank.

Kleid: Bamboo Blonde
Cardigan: Asos
Socken: H&M
Schuhe: Reebok
Brille: Ray Ban

Alles in allem dürfte dies auch das Outfit sein, dass ich auf dem Dockville tragen werde, sehr zum Leidwesen meines lieben Mitbewohners. Obwohl nichts auf dem Timetable seinem Geschmack entspricht, geht er trotzdem mit seinen Freunden und seiner verrückten Mitbewohnerin (meine Wenigkeit) das ganze Wochende dort hin. Ob das gut geht? Am Sonntagabend gibt es einen Recap meiner Erlebnisse. Freut euch drauf!

Miriam

MerkenMerken

1 comment

Let’s talk about… Festivals – The Pink Flamingo Diaries 21. August 2017 at 14:43

[…] und ziemlich zerrissene Boyfriend Jeans, einen grauen Pulli und meine liebsten Tanzschuhe aus dem Outfit Post von letztem Dienstag, die pfirsichfarbenden Reeboks, an. Etwas verspätet ging es dann los Richtung Wilhelmsburg, wo das […]

Reply

Leave a Comment